bewegendes

25.11.2010 um 22:34 Uhr

Wassermarsch

von: HApart1

Stimmung: Gefühle auf Wanderschaft

Treibgut ist des einen Los

Meines nur des Wassers Floß

 

ab und an, so muß es sein

sind wir mit dem Sturm allein

und dann immer wieder

rühren sich keine Glieder

 

drüber gehen geht nur dann

am anderen Ufer irgendwann

siehe doch das gleiche Spiel

ist des Lebens Elexier

25.11.2010 um 09:28 Uhr

läßt tief blicken

von: HApart1

Stimmung: blink blink

auf dem Rückweg vom Imbisswagen halte ich die Tür vom Gebäude auf. 3 Frauen in eiligen Schritten, mit verschränkten Armen, nähern sich. Eine sagt es ist kalt draußen, die andere erwiedert klar so ohne Jacke. Ich denke, will ich sehen!

23.11.2010 um 14:36 Uhr

innengewendetes ließt man

von: HApart1

Stimmung: selbsthelfend

was woher kam, dafür gibt es eh kein 1:1 Rückweg.

So nimm es halt mit, gewiss wird es leichter und ist ebenso biologisch abbaubar. Gut manches bleibt der Archäologie erhalten, auch das Geschreibsel hier....

22.11.2010 um 07:59 Uhr

Momo ich komme

von: HApart1   Stichwörter: Skispaß, Feldberg

Stimmung: vorfreudestrahlend

im Januar werd ich die Bretter schnallen und ins Weiß eine Spur (sicher viele) malen. Unterkunft beim Bauern ist gesichert. Fröhlich

18.11.2010 um 08:47 Uhr

Vorsicht böse

von: HApart1

Stimmung: schwarz

ich reiß mir den Hintern auf

dann nimm einen Weichmacher

17.11.2010 um 15:12 Uhr

Schwarze Loch ("das IN mir")

von: HApart1

Stimmung: zum Zusammenhang von Innen und Außen

ist ja nur eine Annahme, gesehen hat es noch niemand Wütend

nun saugt es alles auf, aha! und wohin geht das dann - ich mein, wie groß ist das Lager?

der Staubsaugerbeutel ist begrenzt, er würde platzen... - wann platzt dieses Loch?

wenn das Maß voll ist, dann aber - seufz....

und das Andere?

man muß die andere Dimension aufnahmefähig sein!

UND die Leere/Lehre - ausblasen können muß man und es auch wollen/tun.

 

17.11.2010 um 07:47 Uhr

kleiner Seufzer

von: HApart1

Stimmung: luftholen erwünscht

am morgen vertreibt....

mir viel eben auf, das sich danach ein bewußtes Luftholen einstellte - So als wäre etwas zuvor zu eng, gepresst, verkrampft...

>>> euch auch strömende Gedanken

07.11.2010 um 19:08 Uhr

Lauschangriff unter Wasser

von: HApart1

Stimmung: Haushaltshilfe oder Hausfrau?

Nachbars Geräusche klingen aber heut bedrohlich.

UND wie soll ich überhaupt ein sinnliches Bad genießen, wenn der Wäscheberg noch eingeräumt werden muß.

Ich jammere ja selten...

ich vermisse die häusliche Arbeitsteilung - jetzt!

PS: Nicht nur das Wochenende war zu kurz, die ganze Woche gar

04.11.2010 um 21:43 Uhr

Schmoren im eigenen Saft

von: HApart1

Stimmung: wochenend wird nicht verpennt

 

fördert den Eigengeschmack.

vergiss mir aber ja nicht die Würze,

die ist aus anderem Holze!