bewegendes

28.01.2011 um 21:56 Uhr

solidarisch und parteiisch

von: HApart1

Stimmung: gruppendynamisch angehaucht

sind nicht identisch, werden aber gern mal verwechselt. Das Beharren auf dem Standpunkt führt oft zu unlösbaren Konflickten, da sich die Meinungsbildung in Gruppen nicht selten verselbständigt.

Beim nötigen Respekt dem Anliegen gegenüber, wäre es beherrschbar. Wir wissen, daß das Feuer noch lange nachlodert und der Rauch sich nicht leicht verzieht. Der Krieg ist nicht vorbei, nur weil man aus der Schußlinie geht.

Der Stempel ist aufgedrückt; auch wenn die Tinte verblassen und verwischen wird, bleibt eine Spur. Ein Makel, vielleicht eine Narbe. Sollten wir deshalb kleinlaut kuschen - Nein! Vorschnell zu verurteilen ist aber auch eine Sackgasse.

25.01.2011 um 21:45 Uhr

Kind der Sinnlichkeit

von: HApart1

Stimmung: nie erledigt

Meine Augen berührten deine Lippen. Magnetisch haftend. Ich wandte mich ab als sie Worte sprachen. Nicht aufdringlich wollte ich erscheinen.

Die Sehnsucht ließ den Blick schweifen, bis wir wieder aufeinander trafen.

erhofft erwartet errungen und herbeigeführt

English, Liverpool, Papa hier 20+, Danke für den Moment

Und Morgen?!

War sie's, regungslos vedutzt - nein ich glaub nicht.

25.01.2011 um 21:30 Uhr

Sprüche von Gestern

von: HApart1

Stimmung: erledigt

 

ich kannte deine Seele

Der Einblick in dein Leben blieb mir verwehrt

So trennt er uns tatsächlich

und sprichwörtlich sowieso

11.01.2011 um 08:17 Uhr

der Brummbär

von: HApart1

Stimmung: fremd gestimmelt, nicht gestammelt

ist los. Er sitzt tief im Hals und trampelt auf der Stimme rum, hüpft mit den Bändern umher Verrückt  und freut sich gar sehr, das ich ihn zum Leben erweckte.

Gut mach mal, denn alt wirst du nicht mein Lieber. Und glaub mal nicht das du noch Gesellschaft von Frau Schnupfen bekommst, um dann die Nase als Sprungschanze zu benutzen.

Die Krähe erhebt ihre Stimme und mahnt: Trinken! Schlucken oder Spucken .... Wütend

06.01.2011 um 14:18 Uhr

die Patsche war nicht tief

von: HApart1

Stimmung: ungelesene Briefe

aus der ich jemanden half. Und die deine?

So war ich in Gedanken wieder mal in Berlin.

Bald ist diese Brücke nicht von Nöten, dann hör ich dich in der Nähe lieblich Flöten. Die Neugier steigt, ab 15. willst du einfliegen und unsere Kollegen verstärken. Das Wohlwollen ist auf meiner Seite, denn ein rauher Wind hat sich angekündigt. Meine Stimme erhob ich so eben wiederholt, so eben wird der Weg nicht. Lange brauchte es um dein Ziel zu erreichen, kurz davor stehst du nun. Deine Brücke zurück ist hoffentlich so fest und gut, daß dir der Auffenthalt hier Freude bereiten tut.

04.01.2011 um 09:19 Uhr

komm nur

von: HApart1

Stimmung: Lobeshymnen sing ich später

ich freu mich drauf. Je mehr ich damit konfrontiert bin, desto weniger zeigt sich die unangemehme Scheu. Meine Unterstützung war dir nie wirklich versagt.

04.01.2011 um 09:10 Uhr

der Negativismus

von: HApart1

Stimmung: blödblödblöd

macht aus einer Fehlhandlung Präzidenzfälle und entbehrt jeden freiheitlichen Spielraum. Beschäftigt kannst mich mal...

01.01.2011 um 16:30 Uhr

Gestern

von: HApart1

war es ein Schwimmen mit dem Strom, der Musik Sog,

lecker Cocktails und einiger Gleichgesinnter

Heute, als die Nacht verflog

der Körper, wohl noch spinnt er

und erst der Geist

in alle Richtungen kreist


verweist der Sinn und das Ziel

erschließt sich viel

im Leben das folgt

unaufhörlich rollt

über uns die Zeit

so sei bereit

zum Berühren

innehaltend

01.01.2011 um 00:01 Uhr

Never Ending Story

von: HApart1

Stimmung: nach Luft schnappend

gut gerutscht so hoffe ich doch

seid ihr entkommen dem Höllenloch

auch dem Gebrüll des alten Jahres

es kommt was kommt - wag es!